Alles was wir haben ist jetzt 

Heute an diesem wunderschönen Oktobertag wurde mir bewusst, wie selten ich durch die Natur gehe und sie wirklich sehe, sehe wie wunderschön unsere Erde doch ist. 
Nachdem ich mit zwei wundervollen Personen die Nacht über essend und quatschend in der Küche saß, wie in alten Zeiten auf der inzwischen viel zu kleinen Wippe auf dem Spielplatz wippte, in Schlafanzug und Bommelmütze und anschließend mit offenen Fenstern den bunten Bäumen mit strahlend blauem Hintergrund entgegenfuhr, kann ich nun mit Überzeugung sagen: das Leben ist wunderschön! 
Ich hatte immer den Gedanken, dass ich hier nicht hingehöre, hier, wo auch immer ich gerade war. Wo anders wird es sicher schöner sein, wo anders wird es mir sicher besser gehen. Aber wie absurd dieser Gedanke ist, wurde mir in den letzten Wochen immer bewusster. Alles was wir haben ist das hier und jetzt, der Ort an dem wir gerade sind, die Menschen die um uns herum sind, die Geschichten die erzählt werden, die Dinge die passieren, die Sonne die scheint oder der Regen der plätschert. Das jetzt ist alles was wir haben und das sollten wir doch auch irgendwie nutzen. Denn das Leben kann so toll sein und der Ort an dem wir sind wunderschön, es kommt nur darauf an wie wir die Dinge sehen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s